Neue Bücher- neue Welten

 

Kurzbeschreibung

Die Percents, für den dritten Weltkrieg geschaffene Soldaten, haben die Weltherrschaft übernommen und unterjochen die Menschen. Rebellenclans versuchen, außerhalb des Systems zu überleben. Mit ihnen kämpft die 20-jährige Joy gegen das Gewaltregime. Doch dann fällt sie dem Feind in die Hände und muss feststellen, dass sich auch unter den vermeintlichen Monstern Menschlichkeit findet. Und sogar noch mehr
 
Inhalt
Joy lebt in einer Welt, nach dem dritten Weltkrieg.
Doch die Welt wie wir sie kennen, ist hier ganz anders.
Es leben dort Mensche, entweder „gefangen“ in der Stadt und ausgenommen oder als versteckte Rebellen und Flüchtlinge in den Wäldern. So wie Joy.
Auf der anderen Seite sind dort die Percents, eine Mischung aus Mensch und Reptil, gezüchtet für den Krieg.In der Welt in der Joy lebt, gibt es kaum noch Tageslicht. Dies wird durch die Dark Canopy künstlich mit zermahlenem Staub verdeckt.
Die Menschen versuchen ihr Leben so weit es geht, normal zu leben und einen Ausweg daraus zu finden.

Dann gerät Joy eines Tages in eine Falle und gerät in die Hände der Percents.
Sie wird für ein perfides Spiel ausgebildet.
Doch sie und ihr Ausbilder Neél kommen sich näher als sie dürfen, doch es ist eine Liebe, die nicht sein kann und darf.

Meine Meinung:
Ich liebe dieses Buch.
So einfach könnte man es sagen.
Ich habe jede Zeile, jedes Wort, jedes Gefühl genossen.
Die Autorin schreibt so wortgewaltig, dass ich bei jedem Gefühl mitbeteildigt war. Ich habe mitgelacht, mitgelitten und mitgeliebt. Augenzwinkern
Ich habe kaum eine Autorin erlebt, die so schöne Sätze schreiben kann, dass ich sie mir am liebsten aufgeschrieben hätte um sie dann raus zu holen, wenn meine Leseseele nach schönen Sätzen lechzt.

Ich war von allem wirklich begeistert, der Aufbau der Geschichte ist stets logisch, nie kommt ein „Wunder“ daher, der einen stören könnte.
Die Figuren handeln realistisch und nachvollziehbar.
Besonders der Humor hat mir hier gefallen, er war nicht erzwungen oder kreiert, sondern immer passend und „einfach da“.
Die zwarte und doch harte Liebe zwischen Joy und Neél hat mich restlos begeistert. Es ist fast schon ein Appell, sich nicht von Rasse/Aussehen oder sonst was beeinflussen zu lassen, sondern jedem Menschen eine Chance zu geben.

Der ganze Verlauf der geschchte war an keiner Stelle langweilig und es ging stets voran. So erfährt man viel über die Menschen und die Percents, die Geschichte der Menschheit und bangt um deren zukunft.

Das Ende war brutal. Nicht im Sinne von körperlich Brutal, sondern von fies. Hier hat die Autorin einen sehr guten Cliffhanger gewählt und ich kann kaum den zweiten Teil abwarten!

10/10  Punkten!
 
Highlight!
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: