Neue Bücher- neue Welten

Beiträge mit Schlagwort ‘Großbrittanien’

Literarische Reise nach England

Es geht nun nach England, ins Land der Queen, Fish and Chips und Wachsfiguren.

Doch was gibt es nun über England zu erfahren? Hier meine drei Buchvorschläge.

Fettnäpfchenführer Großbritannien: Wie man England mit links übersteht

 

Fettnäpfchenführer Großbrittanien von Michael Pohl

Kurzbeschreibung

Was ist das bloß für ein Land, in dem die Telefonzellen rot sind und die Autos auf der linken Seite fahren? In dem man morgens fettige Würstchen isst und abends über viele Jahrzehnte um 23 Uhr aus der Kneipe geworfen wurde? Und in dem Popstars wie Robbie Williams und die Beatles genauso verehrt werden wie die königliche Familie?

In jedem Fall ist es ein Land, das manche Besonderheit bietet, wie der frisch gebackene Single Peter auf seiner ersten Reise durch Großbritannien feststellen muss. Denn mit dem Linksverkehr ist es im Vereinigten Königreich leider nicht getan: Schon der Pubbesuch wird zum Fiasko, wenn man nicht ein paar grundlegende Regeln beachtet. Autofahren ist ohnehin eine hohe Kunst. Und auch sprachlich gilt es so manche Feinheit zu berücksichtigen, um nicht in eines von so vielen britischen Fettnäpfchen zu treten.

Peter allerdings lässt auf seiner Reise durch England, Schottland und Wales keines davon aus. Hätte er dieses Buch bloß vorher gelesen…

 
Die schönsten Dörfer Englands
 

Kurzbeschreibung

Die schönsten Seiten des Landlebens

Gemütliche Cottages und feudale Anwesen, romantische Gassen und gepflegte Vorgärten, imposante Gotteshäuser und wehrhafte Türme: In England gibt es sie tatsächlich noch, die verwunschen anmutenden Örtchen, an denen die Zeit spurlos vorbeigegangen zu sein scheint.

Dieser prachtvolle Bildband (ent)führt Sie in über 30 bezaubernde Dörfer. Von stimmungsvollen Dorfstraßen über prunkvolle Architektur bis hin zu sehenswerten Kuriositäten wird jede Nuance dörflichen und landschaftlichen Zaubers aufgespürt. Lassen Sie sich auf die Spuren von bekannten Schriftstellern und Malern locken, die hier zu Hause waren, und werden Sie neugierig auf die vielfältigen Reize, die England für Reisende zu bieten hat.

 
Ein Jahr in London: Reise in den Alltag (HERDER spektrum)
 
Ein Jahr in London: Reise in den Alltag von Anna Regeniter
 

Kurzbeschreibung

Ein Lebenstraum: Mit Anfang 30 zieht Anna Regeniter in die schillernde Hauptstadt Großbritanniens. Selbstironisch und mit viel Humor erzählt sie vom Aufeinanderprallen ihrer Londonträume mit der Realität.
%d Bloggern gefällt das: